VDO MS4100
blankPfeilAllgemeines
blankPfeilCorrado-Technik
blankPfeilMotor-Öl
blankPfeilFahrwerk
blankPfeilTest / Vergleiche
blankPfeilCorrado-Tuning
blankPfeilGallerie - Treffen
blankPfeilMeine Corrados
blankPfeilBerechnungen
blankPfeilCorrado im Motorsport
blankPfeilBastelstube
blan kPfeilLichtverbesserung
blankPfeilArmstütze
blankPfeilFeuerlöscher
blankPfeilAbgasanlage
blankPfeilFussmatten
blankPfeilDomcaps
blankPfeilHandyhalter
blankPfeilHiFi/Navigation
blankPfeilTüröffner
blankPfeilEinbauanleitungen
blankPfeilProblemlösungen
blankPfeilStuff
blankPfeilCorrado Gebrauchtwagen
blankPfeilLinks
blankPfeilKommunikation
blankPfeilImpressum
blankPfeilDatenschutz
leerblank

VWCorrado.de
...the Corrado's best friend ;-)

Partner von: 
VW Corrado neu
Suchen und Finden  |  kontakte...
  Home | Corrado Forum | Corrado News | Corrado NEU! | Corrado ebay Spezial | Corrado Club | autoscout24 |
blank
Home / Bastelstube / Navi + Hifi
..die Corrado - Community Diese Page ist dem VW Corrado, dem kultigen Sportcoupe von Volkswagen / Karmann gewidmet.
leer
 

Satellitennavigation

link Navigationslösung von Michael

Das serienmäßige VW-Radio "Gamma" passt zwar vom Design sehr gut in den Corrado, aber ist leider hinsichtlich Soundeigenschaften veraltet.
Ausserdem wäre eine Navigation mittels Navigationsradio sicher vorteilhaft. Oder doch besser die Navigation separat über ein PDA, ein Handheld, ein Smartphone oder Handy ? Nachfolgend vier Alternativen:

1. Navigationsradio mit Pfeildarstellung und Sprachausgabe

  • Vorteil
    • einfache Installation im Corrado DIN-Schacht
    • keine sichtbare Verkabelung (GPS-Empfänger unter dem Amaturenbrett)
    • TMC (Traffic Message Channel) Navigation mit Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und Stauumfahrungsvorschlägen)
    • Zusätzliche Infos wie genaue Geschwindigkeit (+- 1 km/h), vermutliche Ankunftszeiten, POI's ( Point of Interest), Radarfallen usw.
    • einfache Bedienung
    • robuste, ausgereifte Technik
    • sehr gute Navigation, da auch das Tachosignal mit ausgewertet wird. Z.B. wenn GPS-Empfänger in Häuserschluchen, Tunnels oder bei schlechtem Wetter keinen oder gestörten Empfang hat.
    • einigermaßen preiswert - ab 380 € (z:B. VDO MS4140RS/MP3 - Stand Mai 2007)
  • Nachteile
    • die meisten Navigationsradios passen vom Design absolut nicht zum Corrado
    • nur im Auto nutzbar

2. Navigationsradio mit großem Farbdisplay

  • Vorteil
    • Alle Vorteile der der ersten Lösung (Navigationsradio mit Pfeildarstellung und Sprachausgabe)
    • Gute Kartendarstellung
    • in Luxusaustattung auch als DVD-Player, TV usw. zu verwenden.
  • Nachteile
    • teuer
    • teilweise aufwändiger, komplizierter Einbau
    • die meisten Navigationsradios passen vom Design absolut nicht zum Corrado
    • nur im Auto nutzbar

hier die Lösung im Corrado von Michael link

3. Mobile Navigation per PDA (Personal Digital Assistant), Handheld oder Smartphone

  • Vorteil
    • preiswerte Lösung (110 -400 €)
    • PDA kann für viele andere Aufgaben benutzt werden, z.b. Office-Anwendungen.
    • bestehendes Radio bleibt erhalten
    • Kartendarstellung
    • Große Speicherkarten (4 GB) können z.B. ganz Europa beinhalten
    • ohne allzu großen Aufwand schnell mal in einem anderen Auto oder für's Fahrrad verwendbar.
  • Nachteile
    • lästige Kabel (Stromversorgung, oft auch n och zusätzliche GPS-Maus nötig)
    • PDA-Befestigungen (z.B. mittels Saugnapf an der Windschutzscheibe) sehen nicht besonders schön aus und stören teilweise das Sichtfeld des Fahrers und können bei Unfällen zu gefährlichen Geschossen werden.
    • keine Auswertung des Tachosignals und kein Kreiselkompass, dadurch ungenauer und unzuverlässiger wie der Festeinbau (Lösung 1 + 2).
    • preiswerte PDA-Lösungen haben oft kein TMC und deshalb werden keine keine Stau- und Baustellenwarnungen angezeigt !
    • der kleine integrierte Lautsprecher ist bei vielen PDA's hoffnungslos überfordert (so leise ist es ja im Corrado nicht).
    • sollte man nie sichtbar im Auto lassen- erhöhte Diebstahlgefahr

    Der ADAC meint dazu: "Navigationsradios haben hier einen klaren Vorteil. Sie können nämlich neben der Satellitenortung zusätzlich noch Tachodaten und den Kreiselkompass zur Berechnung der eigenen Position einsetzten. Bei den mobilen Navigationssystemen fehlen diese Korrekturwerkzeuge und da kann die Ausfahrt schon das eine oder das andere Mal verpasst werden."

4. Navigation per Handy

  • Vorteil
    • preiswert für Leute die die Navigation nur sehr selten brauchen. Man zahlt z.B. nur für die abgerufenen Navigationen. (z.Z. ca. 1,00 - 2 € pro Navigation)
    • bestehendes Radio bleibt erhalten
    • bei manchen Anbietern auch als Fußgängernavigation (z.B. in Städten) nutzbar (GPS-Empfänger mit Bluetooth)
    • immer aktuelles Kartenmaterial, da zentrale Navigation
    • ohne allzu großen Aufwand schnell mal in einem anderen Auto verwendbar.
  • Nachteile
    • funktioniert nicht mit allen Handys
    • nur mit Freisprecheinrichtung (Anschluß über das Radio an die Autolautsprecher) wirklich verständliche Sprachansagen
    • nach meiner Meinung nur interessant wenn die Benutzung sehr selten ist.
    • keine Auswertung des Tachosignals und kein Kreiselkompass, dadurch ungenauer und unzuverlässiger.
    • nicht so genau wie Lösung 1 + 2

Die Entscheidung

Ich besaß schon ein PDA (Fujitsu-Siemens Pocket LOOX 600) und auch ein Handy mit Bluetooth (Siemens S55 + S75), sowie eine sehr gute Freisprecheinrichtung (Siemens Professional voice). Trotzdem habe ich mich für das Navigationsradio VDO MS 4100 RS für den Corrado 2.0 und für das VDO MS 4140RS für den VR6 entschieden.

Gründe:

  • Preiswert, da Sonderaktionen (beides Auslaufmodelle)
  • passen vom Design noch ganz gut zum Corrado (nicht so verspielt mit Alu-Imitationen und Discobeleuchtung)
  • Das VDO MS4100RS wurde Testsieger beim ADAC 2002 und von EISA zum Europäischen Multimediaprodukt des Jahres 2000/2001 ausgezeichnet.
  • Das VDO MS4150RS wurde Testsieger bei der Stiftung Warentest 1/2005
  • TMC -Verkehrsinformationen zur dynamischen Routenführung in Echtzeit. Anzeige in wieviel km ein Stau vorhanden ist und schneller Vorschlag einer Alternativroute (Umgehung).
  • Einfacher Einbau
  • sehr gute, rechtzeitige Sprachausgabe
  • einfache. leicht verständliche Pfeildarstellung auf dem gut lesbaren Display
  • einfache und logische Zieleingabe
  • gute Navigationsergebnisse und Genauigkeit. z.B. im Kreisverkehr. Durch die Miteinbeziehung des Tachosignals bis auf wenige Meter genau.
  • nützliche kleine Hilfen wie z.B.
    • Warnton bei Überscheitung einer eingestellten Geschwindigkeit,
    • Warnung bei Überschreiten der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen bei einigen Strecken (MS4140RS),
    • Anzeige von fest instalierten Radarwarngeräten (MS4140RS),
    • Alternativrouten mit Angabe der zusätzlichen km und Zeit,
  • Scheckkartengroße Fernbedienung
  • Brilliantes Audio-System mit ausgezeichneter Soundqualität durch Digital Sound Processing.
  • Nutzung des CD-Players für Musikwiedergabe während der Navigation (MS4140RS)

Fazit:

Ich habe meine Entscheidung bisher nicht bereut. Zuverlässige, sehr genaue Navigation, rechtzeitige Warung vor Staus und gute Umleitungsempfehlungen sowie der sehr gute Radio- und Verstärkerteil bereiten mir immer wieder Freude. Das VDO MS 4100 RS wird von VDO offiziell nicht mehr angeboten. Nachfolgemodelle sind VDO MS 4140RS, MS 4150RS, MS 4150PS MP3, MS 4200RS und MS 4400RS. Im Juli 2005 kaufte ich für den VR6 das MS 4140RS. Leider wurde die, besonders für die Corrados mit Saisonkennzeichen vorteilhafte C-IQ Technik Ende April 2007 eigestellt. Man konnte über einen Anruf oder übers Web sich für einen bestimmten Zeitraum die aktuelle Navigation freischalten lassen. Zum Beispiel für die Urlaubsfahrt für 4 Wochen. Das kostet bei nur gelegentlicher Verwendung der Navigation deutlich weniger wie die kompletten Naviagations-CD's zu kaufen und aktuell zu halten.

Design: unauffällig - als wenn es schon immer zum Corrado gehört hätte, das MS 4100RS:

Corrado mit vdo ms4100 rs
  • Straßenname
  • Fahrtrichtung gerade aus,
  • in 1500 m nach rechts abiegen,
  • bis zum Ziel noch 3 km
  • Ankunftszeit voraussichtlich 14:17

infobildschirm des vdo ms4100 rs
...Reiseinfo 

VDO MS4140RS im Corrado

Gutes DIN-1 CD- Radio inc l. Navigation zum Schnäppchenpreis und gut passendem Design zum Corrado.
Nachfolgemodel VDO MS 4140RS / MS 4150RS

Der reale Test:

Um die Unterschiede bei der Navigation und Handhabung in der Praxis zu erleben, habe ich meinen Pocket LOOX T830 von Fujitsu-Siemens Computers, eine zeitlang parallel zum mitlerweile 4 Jahre alten Navigationsradio VDO MS 4100 RS betrieben. Hier meine Eindrücke und Erfahrungen (Stand August 2007):

Der Testteilnehmer VDO MS4100 RS wurde schon weiter oben beschrieben.
Ein paar Daten zum Pocket Loox T830 :
LOOX T830In der Tat, das Büro im Taschenformat. Neben der Navigation mit integriertem leistungsstarken SiRFstar III GPS Modul bietet der T830 noch folgende Features:

  • Komplettes Mobiltelefon
  • GSM/UMTS - VoIP-Telefon
  • WLAN incl. WPA-Verschlüsselung
  • Bluetooth
  • E-Mail-Push-Funktion
  • Modernste GPS Technologie
  • Microsoft Windows Mobile 5.0 Phone Edition
  • Pocket Word, Excel, Power Point,......
  • Internetzugang wahlweise über WAP, GPRS, UMTS, WLAN,
  • Bluetooth und USB
  • MP3-Player
  • 2 Megapixel Autofokus Kamera (1600x1200) für Fotos incl. Videofunktion
  • + VGA Kamera (640x480) für Video Telefonie via UMTS
  • ..... usw.

Wirklich beindruckend.
Allerdings wo viel Licht ist, ist auch meist etwas Schatten. Der macht sich bemerkbar in Form des relativ hohen Gewichtes von 195 Gramm und des etwas zu kleinen Bildschirms mit 240 x 240 Pixels, aber in sehr guter Darstellungsqualität.

Bestandteil des T830 war bei der Auslieferung die Navigationssoftware Navigon MobileNavigator 6.2 und das Kartenmaterial für ganz Europa auf einer schnellen 2 GB Mini-SD-Karte.
Auch f ür einen weniger erfahrenden Anwender ist die Handhabung kein Problem. Loox T830 mittels dem Saugnapf der Halterung an der Windschutzscheibe befestigen, Navisoftware starten, Ziel eingeben und die Navigation starten. Das geht wirklich sehr einfach und Anwenderfreundlich.
Zum Test wurde auch das VDO MS 4100 mit den gleichen Zielen gestartet und parallel betrieben.
Ergebnis:

Funktion

1=sehr gut bis 6= mangelhaft

VDO
MS 4100 RS
Fujitsu Siemens
Pocket LOOX T830

Anmerkung

Satelliten finden
2
2
 
Navigieren unter ungünstigen Vorausetzungen (Häuserschluchten, Tunnel,..)
2
4
VDO hat Anschluß an das Tachosignal und einen einegebauten Kreiselkompass sowie eine besser platzierte Antenne (GPS-Maus)
Navigationsgenauigkeit
1
2
Wenig auszusetzten
Rechtzeitige Ansagen
2
2
Bei beiden Systeme kommen gelegentlich die Ansagen etwas spät, obwohl sie geschwindigkeitsabhängig sind.
Fehlerhafte Ansagen
2
3
Fehler sind überwiegend auf Straßen im Ausland (Italien) aufgetreten.
TMC serienmäßig
ja
nein
T830 Nachrüstbar
Bedienung: Adresseingabe
3
1

T830 kann auch die Daten aus dem Outlook Adressbuch verwenden.
Eingabe über Tastatur oder Stift möglich.

Bedienung: Wegpunkte (Zwischenziele) eingeben
3
2
 
Bedienung: Tanke, Hotel, Restaurant finden
3
1
 
Sprachausgabe: Qualität
1
4

VDO über Autolautsprecher, Radio wird während einer Durchsage stumm geschaltet.

T830 muß die Navigationshinweise über den kleinen eingebauten Lausprecher ausgeben.

Darstellungsdetails
3
1
T830 mit Kartendarstellung und kleiner Pfeildarstellung sowie Anzeige von Tankstellen, Restaurants, Hotels usw.
Darstellungsqualität
1
3
LCD-Display bei Sonneneinstrahlung systembedingt schlecht ablesbar, weniger Kontrast wie das monochrome Display des VDO
Navigation nach Displayanzeige
2
2
Die gute Pfeildarstellung des VDO reicht vollkommen aus und lenkt nicht ab. Für Technikfreaks, dem Kind im Mann und Beifahrer(innen) ist die Kartendarstellung des T830 ein nettes, manchmal auch nützliches "Spielzeug".
Navigationsgenauigkeit
1
2
Wenig auszusetzten , aber ganz ohne gelegentliche Fehlinformationen geht's scheinbar nicht.
Vielseitigkeit
5
1
Der T830 ist ein kompletter "Hosentaschen-PC" incl. Mobiltelefon und Navigation. Auch unterwegs mal Informationen aus dem Internet oder E-Mails abrufen ist kein Problem.

Fazit:

Wer nur eine einfache, schnelle, zuverläsige und genaue Navigation sucht, die deutliche akustische Ansagen macht, dem sei ein Festeinbau-Navigationsradio empfohlen. Dies ist besonders zu empfehlen, wenn das eingebaute Autoradio nicht mehr auf dem neuesten Stand ist oder die Empfangs- und Hifi- Eigenschaften zu wünschen übrig lassen.

Für eine mobile Navigationslösung mit einem Handheld, Pocket PC oder Smartphone spricht die einfache Mitnahme in ein anders Fahrzeug, die Möglichkeit sich auch bei der Fahrradtour navigieren zu lassen und die "Alles-In-Einem"-Lösung (wenn das Gerät auch als Mobiltelefon und PC mit Internetzuggang verwendbar ist )
Nachteil ist sicherlich die schlechtere Sprachausgabe, die in einem nicht gerade flüsterleisen Auto wie dem Corrado, nicht so gut gut ist. Nervig auch das ständige Abnippeln, weil man das Teil tunlichst nicht unbeaufsichtig im Auto zurücklassen sollte. Micht störte auch die etwas engeschränkte Sicht durch die Montage an der Windschutzscheibe.
Trotzdem bin ich als Technikverliebter von dem FSC Pocket LOOX BT830 begeistert - die Navigation ist ja nur eines von vielen Features die das Gerät bietet.

 
 

© VWCorrado.de 2005  -  Datenschutz + Rechtliche Hinweise / Impressum / Webmaster 
Copyright © 1997-2010 Klaus Schwarzstein.
All rights reserved. Reproduction in whole or in part in any form or medium without express written permission of Klaus Schwarzstein is prohibited.
 last Update:  19 November, 2012